FINJET H

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

Die FinJet H-Serie wurde für das Hochleistungswasserstrahlschneiden im Dauereinsatz entwickelt. Der modulare Portalaufbau ermöglicht zahlreiche Variationen, um jeder Anwendung gerecht werden zu können. Die H-Serie kann mit mehreren Schneidköpfen ausgestattet werden, einschließlich 5-Achs-Lösungen.

  • Schnittbereich: 1×1 – 4×15 m
  • Z-Achse: 200 / 300 mm

  • Positioniergenauigkeit: ± 0,025 mm/m

  • Wiederholgenauigkeit: ± 0,015 mm

  • max. Geschwindigkeit X- und Y-Achse: 15 oder 40 m/min

  • Schneidköpfe: 1 – 6, 3- oder 5-achsig

DATENBLATT HERUNTERLADEN

FINJET H

MASCHINENLÖSUNGEN

In der FinJet H-Serie wurde besonderes Augenmerk auf die Mechanik gelegt. Die Maschine ist für raue Bedingungen ausgelegt. Egal wie schmutzig, staubig, dunkel, feucht oder wie hoch die Temperaturschwankungen in der Umgebung sind, die FinJet H ist so konzipiert, dass sie überall funktioniert und den Komfort bietet, den Sie von einer Wasserstrahlschneidemaschine erwarten!

BRANCHENLÖSUNGEN

FINJET H

EIGENSCHAFTEN

BEWEGUNG

Bei unseren FinJet H-Modellen werden die Bewegungen mit Kugelumlaufspindeln mit einem Durchmesser von 30 bzw. 40 mm ausgeführt, die eine Bewegungsgeschwindigkeit von 15 m/min erreichen. Hochwertige 2 kW B&R-Servomotoren (ABB) sind mit absoluten Messgebern ausgestattet, mit denen die Maschine ohne zusätzlichen Referenzlauf gestartet werden kann. Die Lager der Schlitten sind immer auf Präzisionsführungen mit vier Lagern und in ausreichendem Abstand montiert, um Vibrationen zu vermeiden. Die gesamte Mechanik der Maschine ist auf Langlebigkeit, egal unter welchen Bedingungen ausgelegt. Die Bewegung kann ebenso durch Linearmotoren erfolgen um Geschwindigkeiten von bis zu 40 m/min (oder sogar bis zu 100 m/min!) zu realisieren.

VERSCHLEIßSCHUTZ

Da Wasserstrahlschneidmaschinen meistens mit Abrasivmaterial betrieben werden, sollten die Achsen bestmöglich geschützt werden. Bei FinJet H-Modellen ist die X-Achse immer durch einen engen runden Balg geschützt. Die Y-Achse ist durch eine enge Gummilippe geschützt. Der Maschinenrahmen ist so abgedeckt, dass er extremen Umgebungsbedingungen standhält. Seine Konstruktion lässt bei Bedarf eine Begehung für die einfache Bedienung und Wartung zu.

ELEKTRIK UND MECHANIK

Das gesamte Design aller FinJet-Portal Wasserstrahlschneidemaschinen wird von Muototerä’s eigenem Personal entwickelt und gefertigt. Dies stellt die optimale Kompatibilität zwischen mechanischen und elektrischen Komponenten sicher. Eine gute Wasserstrahlschneidmaschine besteht aus hochwertigen Komponenten, dies allein reicht aber nicht aus. Alle Teile müssen nahtlos zusammenarbeiten. Das Ziel von Muototerä war und ist es immer, Wasserstrahlschneidmaschinen leistungsfähiger zu machen als die Summe ihrer Teile! In der Praxis bedeutet dies Collaborative Design. Mit anderen Worten, mechanische Konstruktion und Elektrik werden gleichzeitig ausgeführt, um beste Ergebnisse zu erzielen.

In die Schaltschränke der FinJet H-Modelle wird grundsätzlich eine geschlossene Zirkulationskühlung eingebaut, wodurch die Elektro- und Automatisierungskomponenten langlebiger und die Maschine weniger störanfällig wird. Die Anlage wird über die eigene Schnittstelle von Muototerä für das Wasserstrahlschneiden gesteuert. Das HMI (Human Machine Interface) ist ein 21,5-Zoll-Full-HD-Touchscreen mit einem leistungsstarken 1,91-GHz-Prozessor. Die Benutzeroberfläche wurde basierend auf praktischer Erfahrung so gestaltet, dass sie einfach und dennoch leistungsstark ist. Sie bietet alle Funktionen, die für ein effektives Arbeiten erforderlich sind.

HOCHDRUCKKOMPONENTEN

Die Hochdruckkomponenten spielen beim Wasserstrahlschneiden eine entscheidende Rolle. Da es sich um ein Hochdruckgerät (3800 – 6200 bar) handelt, sind die Bauteile starken Belastungen ausgesetzt. Zusätzlich zu den selbst hergestellten Komponenten verwendet Muototerä Teile von KMT Waterjet. Hochwertige Komponenten garantieren die Zuverlässigkeit der Maschine bei allen Druckstufen. Alle FinJet-Wasserstrahlschneidmaschinen können an jede Hochdruckpumpe angeschlossen werden, auch an Pumpen, die bereits beim Kunden vor Ort sind. Muototerä ist offizieller Vertriebspartner von KMT-Hochdruckpumpen und Premium-OEM-Partner. Unsere Produktpalette für Hochdruckpumpen finden Sie hier.

FINJET H

VERFÜGBARE OPTIONEN

Aufgrund des modularen Aufbaus können verschiedene Zubehörteile und Optionen problemlos nachgerüstet werden.

KONTAKT

SICHERHEITS, STEUERUNGS & MACHINEN

Der Schneidetisch ist von einer Sicherheitslichtschranke umgeben. Das Unterbrechen der Lichtschranke stoppt den Schneidvorgang und die Pumpe.

Sicherheitslichtschranke
Abgetrennter Schneidbereich mit festen Wänden oder Stabmattenzaun und Schiebetür.

Abgetrennter Scneidbereich
Sicherheitsablassventilpaket ermöglicht die Druckentlastung der Leitungen, ohne die Pumpe zu stoppen.

Sicherheitsablassventilpaket
Optional können Kugelumlaufspindeln durch Linearmotoren ersetzt werden. Dies ermöglicht schnellere Bewegungen (40 m / min) für die X & Y-Achse. Der Linearmotor ist immer mit einem integrierten Messsystem ausgestattet.

Bewegung der X- und Y Achse
Rahmen aus Edelstahl statt normalem Stahl.

Edelstahlrahmen
Das System schmiert alle Lager. Es ist mit einem Druckschalter ausgestattet, der sicherstellt, dass die Schmierung ordnungsgemäß funktioniert.

Automatisches Maschinenschmiersystem
Neben der Maschine ist eine separate Rohrschneideeinheit installiert, mit der der Wasserstrahl zum Schneiden von Rohren verwendet werden kann.

Rohrschneideeinheit
Das Bedienfeld ist an der Maschine befestigt.

Bedienfeld fest an der Maschine
Es ist leicht beweglich und bietet Platz für Papiere.

Bedienfeld
Mit der Fernbedienung können alle Achsen des Tisches positioniert werden. Es hat auch Start-, Stopp- und Wassertestfunktionen.

Fernbedienung
Das Gerät ist an die Steuerung angeschlossen und sendet eine SMS an die voreingestellte Mobiltelefonnummer, wenn das Programm endet oder ein Fehler an der Hochdruckpumpe oder am Schneidetisch vorliegt. Wir empfehlen die mobile Einheit, wenn das System zum unbemannten Schneiden verwendet wird.

FinMonitor

SCHNEIDTANK & SCHLEIFMITTELZUFUHR

Wasserstandsregelung, um das Schneiden unter Wasser zu ermöglichen.

Underwater cutting
Automatisch verfahrbarer Spritzwasserschutz.

Spritzchutz vor der Wasserstrahlmaschine
Fester Spritzschutz an der Rückseite und an den Seiten der Maschine.

Spritzschutz
Zum Schneiden von Aluminium und Edelstahl werden Edelstahllamellen empfohlen.

Edelstahllamellen
Zum Schneiden von Aluminium und Edelstahl werden Edelstahllamellen empfohlen. In dieser Option besteht der Wasserstrahlbehälter aus Edelstahl.

Edehlstahl Schneidetank und Lamellen
Der verwendete Schleif- und Schneidabfall wird mit einer pneumatischen Membranpumpe aus dem Tank entfernt, die das Wasser durch das System zirkuliert.

System zur Enrfernung von Abrasivmittelresten
Bewegliche Schneidfläche, die Sie beim Schneiden nur mit Wasser auftragen können.

Reinwasseroberfläche
Das verbrauchte Schneidwasser und der Feinschneidabfall werden mit einer Tauchpumpe vom Boden des Beckens in das Sedimentationsbecken gepumpt. Von dort fließt das Wasser durch die Barrieren zum Abfluss.

Absetzbehälter aus Edelstahl
Pistolen erleichtern das Reinigen der Platte und der Teile nach dem Schneiden.

Wasser- und Druckluftpistolen
Der Sensor in der Schleifmittelzufuhr überwacht den Schleifmittelzufuhrstatus.

Überwachung
Das Schleifmittel wird manuell in ein Drucksilo mit einer Kapazität von 200 kg gefüllt. Es gibt ungefähr 8 Stunden Schneidzeit mit einer Düse.

Abrasive vessel
PLC-gesteuert Automatisches Schleifsilo für einfache Bedienung. Schleifmittel kann auch beim Schneiden geladen werden.

Abrasive silo

SCHNEIDKÖPFE

Mit dem abgeschrägten Schneidkopf können Sie abgeschrägte Teile schneiden. Der Höhensensor wird mit dem Kegelkopf geliefert, kann jedoch nicht mit dem Kollisionssensor kombiniert werden.

FinCline45
Mit dem abgeschrägten Schneidkopf können Sie abgeschrägte Teile schneiden. Der Höhensensor wird mit dem Kegelkopf geliefert, kann jedoch nicht mit dem Kollisionssensor kombiniert werden.FinCline60
Basis 2D Schneidkopf mit drei Achsen (Z, Y, Z).

Basisschneidkopf
Die Schneidköpfe sind auf eigenen Schlitten montiert und der Abstand zwischen ihnen kann automatisch angepasst werden.

Automatische Einstellung des Düsenabstands
Das Höhenmessgerät misst die Höhe des Teils vor dem Einstechen und stellt die Düse auf die richtige Schnitthöhe ein.

Höhesensor
Die Bohreinheit ermöglicht das Eindringen und anschließende Schneiden von schwer durchstechbaren Materialien. Solche Materialien sind z.B. Glasfaser und Kohlefaser. Diese können ohne Delaminationsgefahr geschnitten werden.

Bohrenheit
Der Kollisionssensor schützt die Düse im Falle einer Kollision vor Beschädigung. Im Falle einer Kollision öffnet sich die magnetische Befestigung der Düse und gibt der Maschine einen programmgesteuerten Stoppbefehl.

Kollisionssensor
Ermöglicht einseitiges Schrägschneiden ohne den eigentlichen 5-Achsen-Schneidkopf.

Manuelle Düsendrehung
Saphirglasgeschützter Laserpointer für die Nullpunkteinstellung.

Laserpointer

ZUBEHÖR FÜR HOCH­DRUCK­PUMPEN

Der optionale Wärmetauscher spart Leitungswasser, wenn es nicht zum Kühlen der Pumpe verwendet werden muss. Der Wärmetauscher dient zur Rückgewinnung der Abwärme aus der Pumpe zur Beheizung der Halle.

Öl-Luftkühler
Der Werkzeugsatz enthält Spezialwerkzeuge, die für die Wartung der Pumpe erforderlich sind. Die Option umfasst ein eintägiges Wartungstraining bei Lieferung der Maschine.

Werkzeugsatz
Ersatzteilsatz je nach Pumpe und Maschinentyp.

Ersatzteilsatz
Ermöglicht den Betrieb mehrerer Hochdruckpumpen an derselben Druckleitung.

Stroke control
Das analoge Manometer zeigt den Druck in der Rohrleitung an.

Analoges Manometer
Ermöglicht die Druckregelung nicht nur von der Pumpe, sondern auch von der Maschinensteuerung.

Druckanzeige

DESIGNEN SIE IHRE WASSER­STRAHL­SCHNEID­MASCHINE

Konfigurieren Sie Ihre eigene Wasser­strahl­schneid­maschine! Konfiguration und Angebotsan­frage für ein Wasser­strahl­schneid­system nach Ihren indi­vidualen Bedürfnissen.

FinJet H waterjet

H

FinJet L waterjet cutting machine

L

FinJet P waterjet

P

FinJet S waterjet

S

FinJet R waterjet

R

FinJet X

X

H

L

P

S

R

X